Ausstellungsraum im Museum Penzberg

Ausstellung im Museum Penzberg: Sonderausstellung „Rette mich! Menschlichkeit als Motor. Vom Roten Kreuz bis zur Kunst“

Ab 16.07.2022 stellt die CAT PRODUCTION GmbH im Museum Penzberg ihr Medizinprojekt unter dem Titel „Anatomie als Symbiose aus Kunst und Wissenschaft“ aus, im Rahmen der Sonderausstellung „Rette mich! Menschlichkeit als Motor. Vom Roten Kreuz bis zur Kunst“.

Wir freuen uns Teil der Ausstellung „Rette mich! Menschlichkeit als Motor. Vom Roten Kreuz bis zur Kunst“ im Museum Penzberg zu sein. Vom 16.07.-31.10.2022 wird anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Deutschen Roten Kreuzes ein vielseitiger Rückblick in die Geschichte des Sanitätswesens ermöglicht, der Bogen zur aktuellen Arbeit des DRK gespannt und ein Ausblick in die Zukunft von Wissenschaft und Medizin gegeben.

Und hier kommen wir ins Spiel, denn virtuelle Körperwelten leisten einen immer wichtigeren Beitrag im Gesundheitswesen. Die Ausstellung zeigt medizinische Modelle und Animationen und ermöglicht auch eine virtuelle Reise durch den menschlichen Körper. Durch diese Art der Visualisierung erhalten Patient:innen Verständnis für ihre individuelle Diagnostik und gleichzeitig wird menschliche Anatomie im Allgemeinen vermittelt und das eigene Körperbewusstsein verstärkt. So ermöglichen virtuelle Körperwelten ein vollständiges Rundum-Erlebnis. Ein moderner und anschaulicher Mix aus Wissenschaft, Medizin und Kunst.

Mehr Infos zur Ausstellung finden Sie unter https://museum-penzberg.de/ausstellungen/rette-mich-menschlichkeit-als-motor/

Ein tieferer Einblick in unsere Arbeit wird bei der Veranstaltungsreihe „Kunst & Wein im Museum“ am Donnerstag, 15.10.2022 gewährt. Der Schwerpunkt an diesem Termin ist „Virtuelle Körperwelten“ mit Freia Oliv und Johannes Atze.

Anmeldungen unter museum@penzberg.de | Kosten für Eintritt und Kuratorenführung: 7€

Flyer zum Download: Flyer zur Ausstellung